kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus

Die Fachstelle kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus berät all diejenigen, die mit extrem rechten Vorkommnissen oder Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit konfrontiert sind und sich für eine menschenrechtsorientierte Demokratie einsetzen wollen, insbesondere Fachkräfte, Lehrkräfte, Vereine und Verbände, zivilgesellschaftliche Initiativen, Eltern und Einzelpersonen.

Kontakt:

Tel: (0 70 42) 83 17 30 oder mobil: 0152 286 444 90
Fax: (0 70 42) 83 17 40
E-Mail: beratungsnetzwerk@jugendstiftung.de

Dem Beratungsnetzwerk kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus gehören die Fachstelle, regionale Beratungsstellen und Regionale Demokratiezentren (RDZ) in zurzeit 27 Stadt- und Landkreisen sowie ausgebildete Beraterinnen und Berater an.

Weitere Informationen

Unsere Angebote
… stehen kostenlos zur Verfügung. Beratung erfolgt vertraulich, aufsuchend und auf Wunsch anonym.

  • Beratung im Umgang mit rassistischen, antisemitischen oder extrem rechts begründeten Vorkommnissen oder Zuständen
  • Unterstützung von lokalen oder regionalen Maßnahmen zur Demokratiestärkung sowie im Aufbau oder bei der Be- gleitung von Bündnissen
  • Informationen zu Erscheinungsformen und Strategien der extrem Rechten, zu Rassismus, Antisemitismus und anderen
    Erscheinungsformen und Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit (GMF)
  • Fortbildung durch Vorträge, Workshops und Fachtage im Themenfeld, die nach Bedarf angepasst werden
  • Qualifizierung von Fachleuten zu Beraterinnen und Beratern im Beratungsnetzwerk kompetent vor Ort. Gegen Rechts- extremismus.