Vielfaltcoach – Mentorenausbildung für Schülerinnen und Schüler

Im Mentorenprogramm Vielfaltcoach beschäftigen sich Jugendliche in zwei Kurseinheiten mit den Themen Identität, Vielfalt und Gruppenzugehörigkeiten, Menschenrechte, Vorurteile und Diskriminierung, Hass im Netz und Fake News und werden anschließend selbst aktiv. Im Fokus der Ausbildung stehen persönliche Erfahrungswerte sowie praktische Übungen und Aktionen.  Als Vielfaltcoaches führen sie gelernte Einheiten und Übungen wie bspw. die Stadtführung Menschenrechte selbstständig mit Klassen ihrer Schule durch. Zum Abschluss ihrer Ausbildung erhalten die Vielfaltcoaches ein Qualipass-Zertifikat.

Vielfaltcoach – Mentorenausbildung für Schülerinnen und Schüler

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 und 9 aller weiterführenden Schulen.

Ziel des Angebots: Die Teilnehmenden verstehen ihre eigene Identität im Zusammenspiel mit ihren Mehrfachzugehörigkeiten und als Teil einer vielfältigen Gesellschaft. Sie sind in der Lage, Vorurteile als solche zu erkennen, kennen unterschiedliche Formen von Diskriminierung und ihre Auswirkungen. Sie wissen, wie sie mit Hass in sozialen Netzwerken umgehen können und sind sensibilisiert für das Thema Fake News. Die Teilnehmenden kennen die Bedeutung der Menschenrechtsartikel und sind in der Lage eine Stadtführung Menschenrechte in ihrer Stadt umzusetzen. Sie beherrschen Methoden, wie sie ihr Wissen anderen Jugendlichen weitergeben können und haben Ideen und Projekte entwickelt selbst an ihrer Schule aktiv zu werden.

Dauer: 4 Tage, aufgeteilt in zwei Kurseinheiten à 2 Tage.

Kosten: Die Ausbildung zum Vielfaltcoach ist kostenlos.

Gruppengröße: Anmeldung von mind. 2 bis max. 4 Schüler pro Schule je Ausbildungsgang.

Termine: Die Ausbildung startet jedes Schuljahr im Herbst (Kurseinheit 1), Kurseinheit 2 (Frühjahr) an mehreren Standorten in Baden-Württemberg.

Die Anmeldung für den Vielfaltcoach für das kommende Schuljahr 2022/2023 ist ab April 2022 möglich.

Informationen zum Mitnehmen

Infozettel Vielfaltcoach Ausbildung
Leitfaden für begleitende Fachkräfte