Vertiefung extreme Rechte und Antisemitismus (Modul K2)

04.05.10.2022, 09:30 17:00 Uhr

Modul K 2 der Qualifizierungsreihe Expertise und Handlungsfähigkeit im Themenfeld Extremismusprävention

Mehr als fünf Prozent der Bevölkerung in Baden-Württemberg hatten 2019 fest verankerte antisemitische Einstellungen. Diese Zahl sank im Folgejahr auf etwas mehr als zwei Prozent, doch im Jahr 2021 stieg die Zahl antisemitisch motivierter Straftaten wieder deutlich. Dazu kommt, dass immer häufiger eine Verbindung zu Verschwörungstheorien hergestellt wird. Die Fallzahl der antisemitisch motivierten Beleidigungsdelikte ist von sieben im Jahr 2018 auf 19 im Jahr 2020 gestiegen – ebenso die Aggressivität und Gewaltbereitschaft derer, die hetzen.

Im Seminar wird auf den historischen Antisemitismus, den sekundären Antisemitismus und schließlich den tertiären Antisemitismus, wozu eine hetzerische Israelkritik zählt, eingegangen. Gearbeitet wird zu Fragen wie: Worin zeigt sich ein wachsender Antisemitismus? Wie tritt er in der Gesellschaft auf? Was können wir tun?

In weiteren Seminareinheiten geht es um Auftreten, Bedeutung und Vernetzung der Neuen Rechten und extrem rechter Gruppierungen und die Bedeutung extrem rechter Musik und Konzerte insbesondere als Einstieg in die Szene. Ausführliche Seminarbeschreibung mit Ablauf.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer setzen sich mit Möglichkeiten und Wegen auseinander, wie in der Zivilgesellschaft Demokratie gestärkt werden kann. Es besteht die Möglichkeit, sich für die Mitarbeit im Beratungsnetzwerk kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus zu bewerben.

Veranstaltungsort: Bad Urach.

Die Jugendstiftung Baden-Württemberg ist eine anerkannte Bildungseinrichtung nach § 5 Abs. 3 i.V.m. § 6 Abs. 6 VO Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg. Für das oben beschriebene Angebot kann Bildungszeit für die Qualifizierung zur Wahrnehmung ehrenamtlicher Tätigkeit in Anspruch genommen werden. Informationen dazu unter www.bildungszeit-bw.de.

    Terminanmeldung

    Vorname

    Nachname

    Institution

    Straße und Hausnummer

    PLZ

    Ort

    E-Mail

    Essenswunsch bei Tagesveranstaltungen: