Wer nicht will, der hat schon? – Systemische Ideen zu Kooperation und Auftrag

19.10.2022, 09:00 13:00 Uhr

Referentin: Gabriele Dahn, Systemisches Institut Tübingen

Online Seminar: „Systemisch beraten“

Was können Berater:innen tun, wenn ein Beratungsangebot zu Demokratieförderung und Zivilgesellschaft nicht angenommen wird? Welche Möglichkeiten gibt es, wenn Adressat:innen und Verantwortliche keinen Beratungsbedarf sehen? Wie können Berater:innen dann trotzdem gut in Kontakt kommen und Verantwortliche sensibilisieren?

In Beratungskontexten hat der Einstieg eine besondere Bedeutung und stellt oft schon eine erste Hürde dar. Das Gelingen jeder Beratung hängt davon ab, dass Beratungsnehmer:innen zustimmen, systemisch formuliert, dass ein Auftrag erteilt wird.

Wenn Berater:innen von kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus Bedarf an einer Zusammenarbeit sehen und Adressat:innen nicht, entsteht eine anspruchsvolle Situation: Die Grenzen und Autonomie des Gegenübers sollten respektiert werden, zugleich gibt es einen konzeptionellen Auftrag, auf Missstände hinzuweisen, ihre Bearbeitung anzuregen und möglicherweise auch einzufordern. Das erfordert ein gutes Standing und viel Fingerspitzengefühl.

Wir arbeiten mit einem exemplarischen Fall, auf den wir systemische Perspektiven anwenden und Ideen für Interventionsmöglichkeiten entwickeln.

    Terminanmeldung

    Vorname

    Nachname

    Institution

    Straße und Hausnummer

    PLZ

    Ort

    E-Mail