Demokratie vor Ort

... ist ein zentrales Handlungsfeld der Jugendstiftung Baden-Württemberg. Ob Jugendbeteiligung, Förderung für Jugendprojekte, Kampagnenarbeit oder Stärkung einer demokratischen Haltung: Hier finden Sie Beratung und unterschiedliche Angebote. Die Fachstellen kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus, PREvent!on zur Prävention von religiös begründetem Extremismus, Regionale Demokratiezentren, die Meldestelle REspect! und #Antisemitismus sowie die Programme JUGEND BEWEGT – POLITIK KONKRET und das Mentorenprogramm Vielfaltcoach gehören außerdem zum Angebot der Jugendstiftung im Demokratiezentrums Baden-Württemberg. Wir bieten Workshops, Vorträge und Planspiele sowie Beratung zu den Themen Demokratieförderung, Menschenrechtsbildung und Extremismusprävention an. Die Beratung steht Organisationen, Institutionen und Kommunen ebenso wie Einzelpersonen zur Verfügung. Unsere Bildungsangebote richten sich vor allem an Schulen, Vereine und interessierte Gruppen in Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg.

Darüber hinaus bieten wir Qualifizierungen und Veranstaltungen für Jugendliche, Schulen und Fachkräfte an, zum Beispiel die zertifizierte Fortbildungsreihe Expertise und Handlungsfähigkeit in der Extremismusprävention.
Regionale Strukturen werden über die von uns begleiteten und unterstützten Regionalen Demokratiezentren und die regionalen Beratungsstellen des Netzwerks kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus unterhalten.

Kontakt: info@demokratievorort.de

Antisemitismus nutzt die jeweils neuen Medien

Aktuelles

Antisemitismus nutzt die jeweils neuen Medien

Der Antisemitismusbeauftragte, Dr. Michael Blume, schreibt: „Man könnte annehmen, dass Fortschritt und Modernität Antisemitismus und Mythen zurückgedrängt haben. Doch Antisemitismus bricht immer wieder neu auf, wenn neue Medien hinzutreten. Im Mittelalter brachte der Buchdruck auch den ,Hexenhammer‘ des Inquisitors Heinrich Kramer hervor, ein Werk das die Hexenverfolgung legitimierte und wesentlich beförderte. Das 20. Jahrhundert schuf […]

weiterlesen
Staatssekretärin besucht Vielfaltcoaches an der Tulla-Realschule Kehl am 05. Oktober 2022

Aktuelles

Staatssekretärin besucht Vielfaltcoaches an der Tulla-Realschule Kehl am 05. Oktober 2022

Identität, Vielfalt und Menschenrechte, weil diese Themen auch im Schulalltag relevant sind, hat die Tulla-Realschule 2019 auf Initiative der Jugendsozialarbeit die Vielfaltcoaches eingeführt. Über das Projekt hat sich am Mittwoch die Staatssekretärin im Sozialministerium, Dr. Ute Leidig, im Rahmen ihrer Engagement-Tour durch Baden-Württemberg informiert und den Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz gedankt. Vier Schülerinnen […]

weiterlesen
Eine Flagge zum Internationalen Tag der Demokratie

Aktuelles

Eine Flagge zum Internationalen Tag der Demokratie

Im Jahr 2007 bestimmte die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 15. September als Internationaler Tag der Demokratie. Seit 2018 führt die Fachstelle „kompetent vor Ort. gegen Rechtsextremismus“ bei der Jugendstiftung die landesweite Kampagne #Demokratie – ich bin dabei!“ in Baden-Württemberg durch, um auf den Tag aufmerksam zu machen. Dieses Jahr schlossen sich vom 15. bis […]

weiterlesen
Hassrede – nur ein Social Media Problem?

Aktuelles

Hassrede – nur ein Social Media Problem?

Fachtag in Bad Mergentheim zum Umgang mit Hassreden und Rechtsextremismus in den Sozialen Medien Von Michael Lippert, Main-Tauber-Kreis Die Jugendreferate des Hohenlohekreises, des Landkreises Schwäbisch Hall und des Main-Tauber-Kreises, das Regionale Demokratiezentrum Heilbronn und die Fachstelle „kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus“ der Jugendstiftung im Demokratiezentrum Baden-Württemberg haben vor kurzem einen Fachtag zum Thema „Im Namen […]

weiterlesen