Demokratie vor Ort ist ein zentrales Handlungsfeld der Jugendstiftung Baden-Württemberg. Hier finden Sie die Fachstellen kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus, PREvent!on zur Prävention von religiös begründetem Extremismus, Regionale Demokratiezentren, die Meldestelle respect! sowie die Programme JUGEND BEWEGT – POLITIK KONKRET und das Mentorenprogramm Vielfaltcoach der Jugendstiftung Baden-Württemberg. Dazu gehören außerdem Workshop-, Vortrags- und Planspielangebote sowie Beratung in den Themen Demokratieförderung, Menschenrechtsbildung und Extremismusprävention. Wir bieten Organisationen, Institutionen und Kommunen sowie Einzelpersonen Beratung an und bringen unsere Bildungsangebote in Schulen, Vereine und interessierte Gruppen in Kommunen vor Ort.

Dazu bieten wir Qualifizierungen und Veranstaltungen für Jugendliche, Schulen und Fachkräfte an u.a. die zertifizierte Fortbildungsreihe Expertise und Handlungsfähigkeit in der Extremismusprävention.
Regionale Strukturen werden über die von uns begleiteten und unterstützten Regionalen Demokratiezentren und regionalen Beratungsstellen des Netzwerks kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus unterhalten.

Demokratie vor Ort ist Teil des Demokratiezentrums Baden-Württemberg. Das Demokratiezentrum Baden-Württemberg wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!” des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg.

Kontakt: info@demokratievorort.de

QUARARO-Schulung leider abgesagt

Aktuelles

QUARARO-Schulung leider abgesagt

Die Referent:innen-Schulung/das Praxismodul P, welches für den 21.1.22 in Karlsruhe geplant war, muss coronabedingt leider abgesagt werden. Es wird im Herbst einen Nachholtermin geben. Den Termin dafür wird zeitnah bekannt gegeben. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

weiterlesen

Aktuelles

9. November – Gedenken an die Reichspogromnacht 1938

Der 9. November wird von Jüngeren häufig nur noch mit dem Fall der Berliner Mauer und der deutschen Wiedervereinigung erinnert. Darüber sollte jedoch keinesfalls die Erinnerung an die Reichspogromnacht und die Shoah aus dem Blick verloren werden.   „Der Tag steht für drei einschneidende Daten: Am 9. November 1918 rief Philipp Scheidemann von einem Fenster […]

weiterlesen
Online-Vortrag „Kaiser Wilhelm und die Echsenmenschen“ – Reichsbürger zwischen Wahn und Wirklichkeit (07.10.2021)

Aktuelles

Online-Vortrag „Kaiser Wilhelm und die Echsenmenschen“ – Reichsbürger zwischen Wahn und Wirklichkeit (07.10.2021)

Der deutsche Staat ist lediglich eine Firma, Kaiser Wilhelm II. habe niemals wirklich abgedankt und deutsche Politiker:innen paktieren im Geheimen mit Aliens, die im inneren der Erde hausen, um an der Weltherrschaft zu feilen. Die Glaubenswelten der Reichsbürgerbewegung umfassen ein buntes Spektrum an allerlei Fantastereien und kruden Behauptungen. Dabei bedienen sich Reichsbürger perfider Taschenspielertricks und […]

weiterlesen
Netzwerkgespräch zur Bundestagswahl

Aktuelles

Netzwerkgespräch zur Bundestagswahl

Am 16. Juni sind alle Netzwerkmitglieder von 10.00-12.00Uhr zu einem fachlichen Austausch über Veranstaltungsformate im Vorfeld der Bundestagswahl eingeladen. Der Austausch bietet Raum um Ideen zu diskutieren und Fragen zu stellen, die wir gemeinsam beantworten wollen. Im Vorfeld haben sich mehrere Personen bereit erklärt, ihre Planungen als Denkanstöße vorzustellen: Franziska Krist aus der offenen Jugendarbeit […]

weiterlesen